Belegabteilung Hals-Nasen-Ohrenheilkunde

Unser Behandlungsangebot HNO

Leistungsspektrum auf einen Blick

Zum ambulanten und stationären Aufgabengebiet der Belegabteilung zählen Behandlungen und Operationen rund um Erkrankungen des Halses, der Nase und der Ohren ebenso wie die operative Korrektur von Missbildungen (plastische Chirurgie) oder Allergieaustestungen und Röntgendiagnostik.

Untersuchungen

  • Untersuchungen des Gehörs (Tonschwellen- und Sprachaudiometrie,  Tympanometrie) inklusive Hirnstammaudiometrie (BERA) und otoakustische Emissionen (OAE) zur Früherkennung von Hörstörungen bei Neugeborenen und Kleinkindern
  • Untersuchung des Gleichgewichtssinns inklusive Elektronystagmographie (ENG), des Geruchs- und Geschmackssinnes
  • Ultraschalluntersuchungen (Sonographie, B-Scan) der Nasennebenhöhlen und des Halses
  • Röntgendiagnostik
  • rhinomanometrische Untersuchungen (Bestimmung des Luftwiderstandes beim Atmen durch die Nase)
  • Allergietestungen
  • stroboskopische Untersuchung des Kehlkopfes

Operative Therapien der Nase und der Nasennebenhöhle

  • Verbesserung der Nasenatmung, Korrektur von Verkrümmungen der Nasenscheidewand (Septumplastik), Verkleinerung der Nasenmuscheln (auch ambulant mit Radiofrequenz-Therapie), Entfernung von Nasenpolypen
  • endonasale, endoskopiegestützte Chirurgie der Nasennebenhöhlen (Kieferhöhle, Siebbeinzellsystem, Stirnhöhle, Keilbeinhöhle)
  • Versorgung bei starkem oder unstillbarem Nasenbluten (Epistaxis gravis)
  • Unfallchirurgie im Gesichtsschädelbereich (z. B. Nasenbeinfrakturen)
  • plastische Nasenkorrektur bei Schief-, Höcker- oder Sattelnase (Septorhinoplastik)

Operative Therapien der Ohren

  • Trommelfellschnitt (Parazentese) und Paukenröhrcheneinlage bei chronischem Mittelohrerguss (Paukendrainage)
  • sanierende und Gehörverbessernde Eingriffe am Mittelohr bei chronischer Mittelohrentzündung und bei Cholesteatomeiterung (Tympanoplastik, Einsetzen von Gehörknöchelchen-Prothesen)
  • Sanierung von akuten und chronischen Entzündungen im Felsenbein
  • operative Eingriffe am Gehörgang (zum Beispiel Gehörgangsexostosen) und an der Ohrmuschel (zum Beispiel  Hauttumore)
  • plastische Korrektur der Ohrmuschel (Ohranlegeplastik, Verkleinerung der Ohrmuschel)

Operative Therapien des Mundes

  • Entfernung der Rachenmandel und der Gaumenmandeln (Adenotomie und Tonsillektomie)
  • Chirurgie der Mundhöhle: Entfernung von Veränderungen an Zunge, Mundboden, Gaumen, Wangenschleimhaut und Lippen
  • minimalinvasive Chirurgie des Schnarchens mit der Celon-Methode (Radiofrequenztechnik)

Operative Therapien des Halses

  • Entfernung medianer und lateraler Halszysten bzw. Halsfisteln sowie vergrößerter Halslymphknoten
  • Operationen an den großen Speicheldrüsen (Ohrspeicheldrüse, Unterkiefer- und Unterzungenspeicheldrüse) bei Tumoren und Entzündungen
  • Endoskopie von Kehlkopf, Luftröhre und Speiseröhre inklusive Fremdkörperentfernung
  • Chirurgie des Kehlkopfes: mikrochirurgische, endolaryngeale Eingriffe an den Stimmbändern (zum Beispiel Polypenentfernung), Probeexzisionen aus dem tiefen Rachen und dem Kehlkopf (zum Ausschluss einer bösartigen Erkrankung) in Stützlaryngoskopie

Operative Therapien des Gesichts

  • Entfernung von gut- und bösartigen Hauttumoren im gesamten Gesichts- und Halsbereich (mit plastischer Defektdeckung)