Hauptfachabteilung Gastroenterologie, Hepatologie, Onkologische Gastroenterologie

Der Dickdarm und der Mastdarm

Kolon, Rektum und After

Der letzte Teil der Nahrungspassage erfolgt durch den Dickdarm mit der Endstrecke Mastdarm (Rektum) und After.

Colon ascendens, Colon transversum und Colon descendens sind die drei Darmabschnittes des Kolons. Im Bereich des rechten Unterbauchs befindet sich der Blinddarm als kleine, blind endende Ausstülpung. Eine Entzündung des Blinddarms (Appendizitis) kann heftige Bauchschmerzen verursachen.

Funktion des Dickdarms

Die wesentliche Funktion des Dickdarms besteht neben dem Stuhltransport in der Eindickung des Stuhls durch Wasserentzug; somit ist er zugleich an der Regulation der Blutsalze (Elektrolyte) beteiligt. Ein wesentlicher Faktor bei der Verdauung ist die Darmflora.

Dickdarm bildet die Endstrecke des Verdauungstraktes beim Menschen und beginnt im rechten Unterbauch. Er umrahmt den Dünndarm mit seinen drei Anteilen Colon ascendens, Colon transversum und Colon descendens. Am Dickdarm hängt der Blinddarm, der bei einer Entzündung (Appendizitis) starke Bauchschmerzen verursacht. Die Funktion des Dickdarms besteht im Stuhltransport und seiner weiteren Eindickung durch Wasserentzug. Gleichzeitig ist er an der Regulation der Blutsalze (Elektrolyte) beteiligt. Eine wichtige Rolle bei der Verdauung spielt seine Darmflora.

Im Gegensatz zum Dünndarm kommen Erkrankungen des Dickdarms wie etwa Infektionen, Ausstülpungen (sogenannte Divertikel), Darmwandeinengungen (sogenannte Stenosen) oder Gefäßveränderungen bzw. Durchblutungsstörungen (sogenannte Mesenterialischämie) häufiger vor. Bösartige Tumoren stellen gerade bei älteren Patienten den häufigsten Grund für die entsprechende Symptomatik dar.

Folgende Erkrankungen des Dickdarms (Kolons), Mastdarms (Rektum) und Afters behandeln wir:

  • Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen (Colitis ulcerosa, Morbus Crohn)
  • Durchfallerkrankungen
  • Polypen
  • Adenome
  • Divertikel
  • Tumore
  • Angiodysplasien
  • Blutungen
  • Fisteln
  • Stenosen
  • Infektionen
  • Strahlenproktitis