Hauptfachabteilung Gastroenterologie, Hepatologie, Onkologische Gastroenterologie

HEPATOLOGIE

Die Hepatologie als ein weiterer Schwerpunkt im Bereich der Gastroenterologie befasst sich mit der Diagnose und Behandlung von Lebererkrankungen beschäftigt.

Im Rahmen Ihres stationären Aufenthaltes sind  Diagnostik und Therapie unterschiedlichster hepatologischer Erkrankungen und deren Folgen/Komplikationen möglich. Erkrankungen der Leber können sich durch verschiedenste Symptome, wie zum Beispiel eine Gelbfärbung der Haut, Juckreiz oder Müdigkeit bemerkbar machen, können jedoch auch völlig symptomfrei  ablaufen. Dies und die Komplexität der einzelnen Lebererkrankung erfordern ein hohes Maß an Erfahrung, Wissen und Aktualität.

Diagnose und Behandlung

Folgende hepatologische Erkrankungen stehen u.a. im Fokus:

  • Akute und chronische Virushepatitiden (z.B. Hepatitis A/B/C)
  • Autoimmune Lebererkrankungen wie  die Autoimmunhepatitis  (AIH),  primär sklerosierende Cholangitis (PSC) oder primär biliäre Cholangitis (PBC)
  • Abklärung fokaler Leberläsionen (z.B. Adenome, Hämangiome, FNH, Abszesse etc.)
  • Bösartige Lebererkrankungen (z.B. hepatozelluläre Karzinome sowie Lebermetastasen)
  • Speichererkrankungen der Leber (z.B. Hämochromatose, Morbus Wilson)
  • Metabolischen Lebererkrankungen wie z.B. Fettleber (NASH)
  • Alkoholische Lebererkrankungen
  • Kryptogenen Lebererkrankungen (Erkrankungen, bei denen der Ursache nicht bekannt ist)