Hauptfachabteilung Kardiologie und Pneumologie

Herzklappenerkrankungen

Die vier Herzklappen im Herzen haben die wichtige Funktion, dass das Blut von den Vorkammern über die Hauptkammern in den Körper und die Lunge gepumpt werden kann. Undichtigkeiten (Klappeninsuffizienz) oder auch Engstellen (Klappenstenose) führen zu einer besonderen Belastung für das Herz. Die Ventilfunktion der Herzklappen ist verringert. Eine Herzschwäche ist die Folge.

Symptome:

Zu den Symptomen gehören vor allem Kurzatmigkeit sowie Probleme beim Atemholen unter körperlicher Belastung. Auch häufige Schwäche- oder Schwindelgefühle sind charakteristisch. Dazu gesellen sich oft ein Druckgefühl im Brustkorb und Herzklopfen oder die Wahrnehmung eines unregelmäßigen Herzschlags oder Flattern im Brustkorb.

Diagnose:

Die Diagnostik bei Klappen-Fehlern zentriert sich auf das Herzultraschall. Die Herzkatheter-Untersuchung sichert die Diagnose eindeutig ab.

Behandlungsmöglichkeiten:

Eine Therapie ist heute interdisziplinär. Von einer medikamentösen Behandlung über eine Herzklappenrekonstruktion bis zu einem Herzklappenersatz reicht das breite Behandlungsspektrum, das individuell auf das Krankheitsbild abgestimmt ist.