OPERATIONSTECHNISCHER ASSISTENT (OTA)

Die rechte Hand im OP

Als Operationstechnischer Assistent ist man als „rechte Hand“ von Ärzten und Chirurgen vor, während und nach einem operativen Eingriff tätig. 

Operationstechnische Assistenten bereiten Patienten für die Operation vor und bringen sie in die richtige Position für den Eingriff. Während der Operation assistieren sie den Ärzten, indem sie ihnen die benötigten Instrumente und Materialien reichen. Zudem überwachen sie Atmung und Kreislauf der Patienten, um im Notfall schnell intervenieren zu können. Operationstechnische Assistenten tragen Mitverantwortung für die Hygiene im Operationssaal. Sie pflegen zum Beispiel technische Geräte und sterilisieren Instrumente. Außerdem dokumentieren sie die Eingriffe und kümmern sich um die Vorratshaltung und Ersatzbeschaffung von Operationsmaterial.

Schulische Voraussetzungen und Ablauf einer Ausbildung als OTA

Als schulische Voraussetzung zählt ein erfolgreich abgeschlossener Realschulabschluss – alternativ ein Hauptschulabschluss in Kombination mit entweder einer mindestens zweijährige Berufsausbildung (branchenfremd) oder einer mindestens einjährigen Berufsausbildung in der Kranken- und/oder Altenpflege.

Bei der Ausbildung zum OTA handelt es sich um eine schulische Ausbildung, die über das Berufsbildungszentrum der Barmherzigen Brüder in Regensburg absolviert werden kann. Die Praxiseinsätze finden bei uns im Krankenhaus statt. 

Persönliche Voraussetzungen für eine Ausbildung als OTA

  • ein nicht allzu sensibles Gemüt, denn operiert werden mitunter auch schwerkranke Menschen und nicht jede OP geht gut aus
  • Interesse am Medizinischen Umfeld
  • absolute Verschwiegenheit bezüglich der Patientendaten 
  • Stressresistenz und Teamfähigkeit 

Ausbildung-Gehalt

Die Ausbildungsvergütung wird nach AVR-Caritas bezahlt (gültig ab 01.01.2019). 

  • im 1. Ausbildungsjahr (brutto) 1.140,69,- EUR
  • im 2. Ausbildungsjahr (brutto) 1.202,07,- EUR
  • im 3. Ausbildungsjahr (brutto) 1.303,38,- EUR

Nach der Ausbildung

Wir bilden aus, mit dem Ziel, unseren Bedarf an Nachwuchskräften für unser Krankenhaus zu sichern. Deshalb bieten wir allen Auszubildenden nach erfolgreich abgeschlossener Abschlussprüfung einen Arbeitsvertrag an. 
Als ausgebildeter OTA werden Sie Teil unseres OP-Pflegeteams.