Medien

Hauptfachabteilung Unfallchirurgie, Orthopädie und Sportmedizin erhält Auszeichnungen

(15.05.2018)

EPZ und TNO sind rezertifiziert - Fachgesellschaften bestätigen hohe Qualitätsstandards

Die Hauptfachabteilung Unfallchirurgie, Orthopädie und Sportmedizin unterzog sich kürzlich gleich zwei Rezertifizierungsverfahren. Dabei bewies das Team von Chefarzt Dr. Horst Schneider erneut, dass die Abteilung für Qualität, Sicherheit und Kompetenz steht.

2014 wurde die Hauptfachabteilung als EndoProthetikZentrum (EPZ) zertifiziert. Die hohen fachlichen Anforderungen dafür, werden von der EndoCert-lnitiative der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC) aufgestellt und regelmäßig kontrolliert. Ende März wurde das EPZ erfolgreich rezertifiziert

.Anfang Mai nahm die Hauptfachabteilung Unfallchirurgie, Orthopädie und Sportmedizin an einer zweiten Rezertifizierungsprozedur teil. Das Krankenhaus St. Barbara ist seit knapp zehn Jahren lokales Traumazentrum im Landkreis Schwandorf. Die Abteilung für Unfallchirurgie wurde nun erneut von der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) im TraumaNetzwerk Ostbayern (TNO) rezertifiziert.

Nicht nur in der Endoprothetik, sondern auch in der Versorgung von Mehrfach- und Schwerstverletzten wurde die Qualität und die hervorragende medizinische und pflegerische Leistung am Krankenhaus St. Barbara wiederholt von externen Fachleuten bestätigt.