Hauptfachabteilung Unfallchirurgie, Orthopädie und Sportmedizin

Arthroskopie: Gelenkspiegelung des Knies

Verletzungen am Kniegelenk, zum Beispiel Einriss des Meniskus oder Zerreißung des vorderen Kreuzbandes, sind in der Regel am besten operativ anzugehen. Nur in Ausnahmefällen ist eine nicht-operative Behandlung erfolgversprechend. Diese Reparaturen an Ihrem Knie nehmen wir ausschließlich „arthroskopisch“ vor, das heißt über mehrere kleine Hautschnitte. Auch bei chronischen, verschleißbedingten Rissen im Meniskus oder bei Knorpelschäden kann eine Gelenkspiegelung Abhilfe verschaffen. Dies ist eine individuelle Entscheidung, in die wir Sie ausnahmslos aktiv miteinbeziehen.