Zentrale Notaufnahme (ZNA)

Arbeits- und Schulunfälle

Auch bei einem Arbeits-, Schul- oder Wegeunfall können Sie jederzeit zu uns in die Zentrale Notaufnahme kommen.

Im Rahmen einer BG-Zulassung der Abteilung für Unfallchirurgie (Chefarzt Dr. Horst Schneider, sogenannter Durchgangsarzt/D-Arzt) werden Arbeitsunfälle primär in unserer Notaufnahme versorgt. Somit sind wir für Arbeits- und Schulunfälle jeglicher Art häufig der erste Ansprechpartner. Als D-Arzt besitzt er die Zulassung zur berufsgenossenschaftlichen Heilbehandlung und wird daher von den Berufsgenossenschaften bestellt.

Behandelt werden alle Arten von Arbeitsunfällen und Wegeunfällen, zu denen auch Schulunfälle oder Unfälle von Helfern im Straßenverkehr zählen. Dank unserer modernen Ausstattung und hohen ärztlichen Qualifikation haben wir alle Voraussetzungen, um die Behandlung von Arbeitsunfällen auch Schwerstverletzter (Verletztenartenverfahren) durchzuführen. Gegebenenfalls erfolgt die Weiterbehandlung bei schwerwiegenden Verletzungen in einer unserer Kooperationskliniken.

Sollten nach der Akutversorgung Nachuntersuchungen oder Kontrollen erforderlich sein, erfolgen diese dann in der unfallchirurgischen Sprechstunde nach Terminvereinbarung.

Desweiteren sind wir im Rahmen des Traumazentrums Ostbayern als lokales Traumazentrum zertifiziert.

Johannes LieblOberarzt

Unfälle während der Arbeitszeit oder auf dem Weg dorthin unterliegen prinzipiell dem Durchgangsarztverfahren der Berufsgenossenschaften.