Bei uns wird Herz gross geschrieben


Das Krankenhaus St. Barbara ist der medizinische Zentralversorger für die Stadt und den Landkreis Schwandorf. Mit 267 Betten ist es das größte Krankenhaus im Landkreis Schwandorf. Wir bieten nicht nur moderne Medizin und bestmögliche Therapie, sondern auch gelebte Herzlichkeit und christliche Nächstenliebe. Mit dem Neu- und Erweiterungsbau wurden 50 Millionen Euro in die medizinische Versorgung und in mehr Raumkapazität investiert.

CORONAVIRUS – INFORMATION!

  • Das Barmherzige Brüder Krankenhaus St. Barbara Schwandorf bittet um Verständnis, dass aufgrund der anhaltend hohen Inzidenzzahlen und des verordneten Lockdowns ab Mittwoch, 16. Dezember 2020, ein Besucherstopp ausgesprochen wird. Dieses dient dem Schutz der uns anvertrauten Patienten sowie der Mitarbeiter und gilt vorerst bis auf Weiteres.
  • Ausnahmen von dieser Regelung können nur in wenigen Fällen gemacht werden, beispielsweise bei Angehörigen von sterbenden Patienten oder bei Geburt und im Wochenbett. Dabei muss konsequent auf die strikte Einhaltung unserer Hygieneregeln geachtet werden.
Aktuelle Information

5. Mai – Internationaler Hebammentag

Zum Video auf das Bild klicken.

Eine Geburt zählt zu den erinnerungswürdigsten Momenten im Leben. Hebammen begleiten Familien und sind eine unersetzbare Begleitung während der Schwangerschaft. Sie stehen werdenden Eltern mit Rat und Tat zur Seite. Geburtshelferinnen aus dem Barmherzige Brüder Krankenhaus St. Barbara Schwandorf erzählen zum heutigen Internationalen Hebammentag aus dem Kreißsaal warum sie Hebammen geworden sind, was sie an dem Beruf fasziniert und warum sie ausgerechnet in Schwandorf arbeiten.

Navigieren Sie über die Körperteile

Hier finden Sie die Kliniken und die Fachbereiche, die keiner Körperregion direkt zuzuordnen sind.

    Termine / Veranstaltungen

    Es sind keine Veranstaltungen vorhanden.

    Ein Job mit Herz – Ihre Karriere im Krankenhaus Barmherzige Brüder

    Wer sich für einen Beruf interessiert, der den ganzen Menschen fordert, den Kopf, die Hände und das Herz, der ist bei uns richtig.