Das Krankenhaus St. Barbara ist der medizinische Zentralversorger für die Stadt und den Landkreis Schwandorf. Mit 267 Betten ist es das größte Krankenhaus im Landkreis Schwandorf. Wir bieten nicht nur moderne Medizin und bestmögliche Therapie, sondern auch gelebte Herzlichkeit und christliche Nächstenliebe. Mit dem Neu- und Erweiterungsbau wurden 50 Millionen Euro in die medizinische Versorgung und in mehr Raumkapazität investiert.

CORONAVIRUS - INFORMATION!

  • Das Krankenhaus St. Barbara Schwandorf öffnet unter Auflagen seine Pforten für Besucher. Seit Donnerstag, 10. März 2022, gilt folgende 1-1-1-1-Regel: Ein Patient darf einmal am Tag für eine Stunde von einem Angehörigen oder Freund besucht werden. Besuchszeit ist täglich von 12.00 bis 19.00 Uhr, Besucher werden bis 18.30 Uhr eingelassen.
  • Das bayerische Staatsministerium für Gesudheit und Pflege hat klargestellt, dass Besuchende in Bayern keine Bescheinigung der Einrichtung brauchen, um einen kostenlosen Test zu bekommen. Für einen kostenlosen Bürgertest für Besuchende von Krankenhäusern und Pflegeheimen reicht es vorerst aus, diese Selbsterklärung (hier klicken) auszudrucken und im Testzentrum zu unterschreiben. 
  • Wir bitten jedoch um Verständnis, dass wir zum Schutz von Patienten, Angehörigen und Mitarbeitern auf eine strenge Einhaltung von Hygieneregeln achten müssen. Mit Umsetzung der aktuellen Änderungen der 16. BayIfSMV genügt es ab sofort, in den bayerischen Pflegeeinrichtungen, Krankenhäusern und Arztpraxen eine medizinische Schutzmaske zu tragen – bisher waren FFP2-Masken vorgeschrieben. Dies gilt für Mitarbeiter:innen, Patient:innen und Besucher:innen gleichermaßen. Alle gültigen Informationen zur Besuchsregelung finden Sie hier
  • Schwangere Frauen können zur Entbindung von ihren Partnern begleitet werden. Gleiches gilt auch für die Geburtsplanung im MVZ im Park.
  • Bei dringenden gesundheitlichen Problemen oder Schmerzen können Sie unter Telefon 09431 52-3500 einen Termin für eine Sprechstunde vereinbaren oder jederzeit in unsere Zentrale Notaufnahme kommen. Es besteht keine Ansteckungsgefahr, da für infektiöse Patienten speziell abgetrennte Bereiche geschaffen wurden.
  • Die Begleitung von Patient:innen in der Zentralen Notaufnahme ist weiterhin nicht möglich. 
Aktuelle Information

Navigieren Sie über die Körperteile

Hier finden Sie die Kliniken und die Fachbereiche, die keiner Körperregion direkt zuzuordnen sind.

    Termine / Veranstaltungen

    Es sind keine Veranstaltungen vorhanden.

    Ein Job mit Herz – Ihre Karriere im Krankenhaus Barmherzige Brüder

    Wer sich für einen Beruf interessiert, der den ganzen Menschen fordert, den Kopf, die Hände und das Herz, der ist bei uns richtig.