Medien

Flyer und Broschüren

Link
mehr erfahren

misericordia August/September 2020

14.07.2020

Wer Martin Groß, den Leiter der Reichenbacher Klostergärtnerei, auf unserem Titelfoto sieht, kann schon auf den Gedanken kommen: Gärtnern macht glücklich. Und ist es nicht wirklich so? Wer sich nach einem langen Arbeitstag, am Wochenende oder im Urlaub mit Blumen und Pflanzen im eigenen Garten oder auf dem Balkon beschäftigt, kann wunderbar entspannen und das Getöse der „Welt da draußen“ vergessen. Was Hobby-Gärtner dabei gerade in den Sommermonaten beachten sollten, dazu gibt der Reichenbacher Gärtnerei-Chef Tipps in der neuen Ausgabe von misericordia, der Zeitschrift der Barmherzigen Brüder in Bayern. Und was findet sich sonst noch im Heft? Zum Beispiel geben Schülerinnen und Schüler unserer Krankenpflegeschulen und Fachschulen für Heilerziehungspflege Auskunft, wie sich für sie das Leben und Lernen in den vergangenen Monaten unter den Bedingungen der Corona-Pandemie gestaltete. Und Pater Jesús Etayo, Generalprior der Barmherzigen Brüder, fordert seine Mitbrüder und die Mitarbeitenden auf, in Bezug auf Corona wachsam zu bleiben, auch wenn jetzt immer von einer „neuen Normalität“ die Rede sei.

Link
mehr erfahren

einblick August/September 2020

14.07.2020

Was sucht die Isar in Schwandorf? Antwort auf diese Frage gibt es in der Sommerausgabe unserer Mitarbeiterzeitschrift einblick. Wir berichten über unser neues CT und über das Projekt ""BBSAD Digital", das am 1. Juli mit der Digitalisierung der Patientendokumentation begonnen hat. Außerdem erklärt Betriebsärztin Dr. Kathrin Schmitz alles zur Masernimpfung, warum es ein Gesetz braucht, warum Masern keine Kinderkrankheit sind und warum zwei Impfungen nötig sind.

Link
mehr erfahren

einblick Juli 2020

23.06.2020

In der Juli-Ausgabe unserer Mitarbeiterzeitschrift "einblick" berichten wir vom Umzug des Zentrallabors und warum Praxisanleiter ein wertvolles Bindeglied zwischen der Berufsfachschule und den Stationen sind. Zudem erfahren Sie, wie neu entwickelte Mobilitätsschilder - zunächst auf der Station E1 - den Arbeitsalltag von Ärzten und Pflegekräfte erleichtern sollen und warum unser XXL-Spaten für eine willkommene Spende an den Förderverein gesorgt hat.

Link
mehr erfahren

misericordia Juli 2020

16.06.2020

Einfach am Wasser sitzen, das schöne Wetter genießen, die Füße baumeln lassen - und die Seele ... wie die beiden Mädchen im Museumsdorf Bayerischer Wald auf dem Titelfoto der Juli-Ausgabe von misericordia, der Zeitschrift der Barmherzigen Brüder in Bayern. Wie sehr sehnen wir uns nach den schwierigen Krisen-Monaten nach einer heilen Welt?! Die es leider nicht gibt. Aber es gibt die kleinen und größeren Auszeiten, das Verschnaufen, die Muße-Stunden. Im Heft finden Sie deshalb Vorschläge für Ausflüge in der Nähe der Einrichtungen der Barmherzigen Brüder in Bayern. Daneben bietet die Zeitschrift Sport-Tipps für draußen und Ratschläge zur Kräftigung der Augen bei der derzeit vermehrten Bildschirmarbeit. Außerdem berichtet Pater Thomas Väth über „Seelsorge in Zeiten von Corona“ und Dr. Nadine Schmid-Pogarell, Geschäftsführerin des Krankenhauses Barmherzige Brüder München, erläutert den fundamentalen Systemwechsel bei den Pflegekosten im Krankenhaus, die seit Anfang des Jahres aus dem Fallpauschalen-Katalog ausgegliedert sind.

Link
mehr erfahren

misericordia Juni 2020

19.05.2020

„Den Blick auf das Gute lenken" heißt es auf der Titelseite der Juni-misericordia. Das kann bedeuten, den Garten Gottes neu zu entdecken, wie hier Frater Robert Wimmer beim Kloster Kostenz. Zeit und Muße finden für sich selbst und das Gespräch mit Gott. Um dann gestärkt auf andere zuzugehen. Schwierig in Zeiten von Corona, aber es gibt Wege aus der Krise. Die Regensburger Dominikanerin Schwester Marina Dirks, Theologin und Coach, legt in ihrem Beitrag dar, was uns in der Krise stark macht. Über seine Erfahrungen mit Covid-19-Patienten gibt in einem Interview Dr. Franz Brettner Auskunft, der Chefarzt für Anästhesiologie und Intensivmedizin am Krankenhaus Barmherzige Brüder München. Und der Moraltheologe Professor Rupert Scheule von der Universität Regensburg beantwortet unter anderem die Frage, ob uns die Corona-Pandemie zu besseren Menschen macht. Darüber hinaus finden Sie in dem Heft viele weitere informative und Mut machende Beiträge.

Link
mehr erfahren

einblick Juni 2020

08.05.2020

Die Corona-Pandemie gönnt uns eine kleine Verschnaufpause: Es sind zwar immer noch täglich neue Themen zu regeln, aber die Fülle an Problemen sowie die Patientenzahlen haben kurzzeitig abgenommen. Und es gibt aktuell noch zwei weitere Gründe zur Freude: Die nahende Eröffnung der Akutgeriatrie sowie ein hochmodernes CT-Gerät, das uns der Freistaat Bayern spendiert.

Link
mehr erfahren

einblick Mai 2020

20.04.2020

Freud und Leid, Hoffnung und Unsicherheit lagen in den vergangenen Wochen im alltäglichen Leben wie im beruflichen Alltag nah beieinander. Ein Ende der Corona-Krise ist noch nicht in Sicht und fordert Menschen weltweit in besonderer Weise. In dieser Ausgabe unserer Mitarbeiterzeitschrift werden die ersten Wochen der Pandemie am Krankenhaus St. Barbara wiedergespiegelt.

Link
mehr erfahren

misericordia Mai 2020

20.04.2020

Daumen hoch bei den Pflegekräften des Regensburger Krankenhauses Barmherzige Brüder auf dem Titelbild der Mai-Ausgabe von misericordia: Wer mag, schickt an das Haus per E-Mail „Gute-Besserung-Botschaften“ – die Wünsche werden ausgedruckt und an Patientinnen und Patienten übergeben. Gott sei Dank gibt es viele solcher Zeichen von Mitmenschlichkeit, Kreativität und Solidarität in der Corona-Krise; über einige berichten wir in dieser Ausgabe. Darüber hinaus informieren wir über das Krisenmanagement in den Krankenhäusern und in der Behindertenhilfe. Pater Jesús Etayo, Generalprior der Barmherzigen Brüder mit Sitz in Rom, steuert dieses Mal das Editorial bei. Er sorgt sich um Mitglieder der Familie des heiligen Johannes von Gott, die vom Corona-Virus betroffen sind, und mahnt zu besonderer Wachsamkeit in den Altenheimen, der Behindertenhilfe, der Obdachlosen- und Flüchtlingshilfe.

Link
mehr erfahren

einblick April 2020

25.03.2020

Die April-Ausgabe unserer Mitarbeiterzeitschrift "einblick" entstand noch vor der Corona-Krise. Aber vielleicht dient sie genau jetzt als eine kleine Ablenkung in diesen schwierigen Zeiten und als kleiner Lichtblick: für uns alle kommen wieder angenehmere und schönere Zeiten. #zusammenhalten

Link
mehr erfahren

misericordia April 2020

18.03.2020

„Trotzdem: Osterfreude“ verkünden wir auf der Titelseite der April-Ausgabe von misericordia, der Zeitschrift der Barmherzigen Brüder in Bayern. Das kleine Mädchen freut sich über die ersten Frühlingsblumen und das warme Wetter. Aber Freude in Zeiten der Corona-Pandemie – geht das denn? Das Osterfest, das wir in wenigen Wochen begehen, steht für das Licht, das nach dem Dunkel folgt, und es steht für Hoffnung, die wir in diesen Tagen dringend brauchen. Frater Benedikt Hau, Provinzial der Bayerischen Ordensprovinz, wendet sich in einem Editorial (Seite 3) vor allem an die rund 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Barmherzigen Brüder in Bayern. Er dankt ihnen dafür, wie sie die Herausforderungen der Corona-Pandemie „mit großer Ernsthaftigkeit und hoher fachlicher Kompetenz“ bewältigen, „sei es im medizinischen Dienst, in Pflege und Betreuung oder in Verwaltung und Management“. Gleichzeitig ruft er dazu auf, den Vorgaben von Politik und Verwaltung Folge zu leisten und sich solidarisch mit Schwächeren zu zeigen. Das April-Heft bietet über Corona hinaus eine Fülle von Beiträgen, zum Beispiel über eine erfolgreiche Therapie für eine junge Krebspatientin, über den neuen „Pflege-TÜV“ in Altenheimen und über den Mut von Ärzten und Barmherzigen Brüdern, die 1943 im Krankenhaus auf der Tiberinsel in Rom mit Hilfe einer erfundenen Krankheit zahlreichen Juden das Leben retteten.