Sozialdienst - Wir kümmern uns um Sie!

Pflegeüberleitung nach dem Krankenhausaufenthalt

Angela Gauer vom Sozialdienst (r.) bei der Beratung
Angela Gauer vom Sozialdienst (r.) bei der Beratung

Eine Erkrankung hat viele Auswirkungen und wirft oft zusätzliche Fragen auf:
Wer kümmert sich um die Kinder, während ich im Krankenhaus bin?
Wer kann mich nach der Entlassung unterstützen?

Weitere Infos

Kontakt

Sozialdienst
Tel. 09431 52-1390 bzw. -1391
Fax 09431 52-1349
E-Mail sozialdienst@barmherzige-schwandorf.de


Sprechzeiten
Montag bis Donnerstag: 08:00 bis 12:00 Uhr und 12:30 bis 16:30 Uhr
Freitag: 07:00 bis 13:30 Uhr


Bitte vereinbaren Sie einen Termin.

Der Sozialdienst des Krankenhauses St. Barbara hilft dort weiter, wo die klassische Behandlung aufhört – er ergänzt die ärztliche und pflegerische Versorgung:

 

  • häusliche Pflege
  • Haushaltshilfen für Mütter mit behinderten Kindern oder Kindern unter zwölf Jahren
  • Organisation von teilstationärer Pflege
  • Einleitung von Kurzzeit- oder vollstationärer Pflege
  • Hospiz- oder Palliativstation
  • Maßnahmen zur Rehabilitation und Suchtberatung
  • sozialrechtliche Beratung
  • Vermittlung zur Kinderschutzstelle Koki

Koordinierende Kinderschutzstelle (KoKi)

Die koordinierende Kinderschutzstelle (KoKi)  bietet auf Wunsch einen Erstkontakt im Krankenhaus. Sie ist Anlaufstelle für alle werdenden Eltern oder Eltern mit Kindern bis zu drei Jahren. Die Mitarbeiter unterstützen zum Beispiel bei finanziellen und persönlichen Schwierigkeiten, helfen bei der Suche nach Möglichkeiten zur Kinderbetreuung und bieten Beratung im Bereich der frühkindlichen Entwicklung. Die Beratung ist für die Eltern kostenlos, die Angebote können freiwillig in Anspruch genommen werden. Eine anonyme Beratung ist möglich. Auf Wunsch kommen die Mitarbeiter auch nach Hause.